Dr. Martinus
Home
Über "Dr. Martinus"
   Kurzer Lebenslauf
   Sänger
Ahnenforschung
Mein Diskussionsforum
Länderdaten im Vergleich
Oratoriengesang.de - Die Seite zur kirchlichen Chormusik
Das Kirchenjahr
Amtshandlungen - Materialien
Christentum und Islam - Begegnungen
Fotos
Meine Software
Pfarrer/innen-Recht
dpsite
Weltladen Wolfenbüttel
buch.de - einfach schnell
Bild v. Dr. Martin Senftleben

Dr. Martinus

Kurzer Lebenslauf

Ausbildung

Dr. Martin Senftleben (M.Phil., Ph.D.) arbeitete zwei Jahre (1976-1978) als Auszubildender in der chemischen Industrie und lernte dort chemische Verarbeitungsprozesse kennen. Außerdem wurde er in handwerkliche Prozesse eingeführt und darüber hinaus in Elektrik und Elektronik unterrichtet. 1979 begann er seine theologische Ausbildung in Hermannsburg, die 1989 mit der Ordination abgeschlossen wurde. Einen Teil des Vikariats verbrachte er bereits mit seiner Frau und ihrem ersten Sohn in Indien. In Tirupati, wo er unter Studenten als Studentenpfarrer arbeitete, promovierte er dann nach Erlangung des Magistergrades (M.Phil.) in Religionswissenschaft. Seine Dissertation (in Englisch) liegt in zwei Teilen vor und kann hier heruntergeladen werden: Teil 1 und Teil 2 (beide im PDF-Format). Autodidaktisch lernte er außerdem Computertechnik und Programmieren.

Lebenslauf

Geboren am 28. August 1958 in Calbe an der Saale, wächst Martin Senftleben in Bielefeld und Hamm auf. Während seines Studiums nimmt er privaten Gesangsunterricht und hat diverse Auftritte bei Kirchenkonzerten im Raum Celle/Soltau, aber auch in der weiteren Umgebung. Er heiratet Renate geb. Wahl im Jahr 1986, und zusammen reisen sie dann 1987 zum ersten Mal als Missionare des ELM nach Indien aus. Dort arbeitet er als Studentenpfarrer in der SALC (South Andhra Lutheran Church). Im Jahr 1993 ziehen sie dann nach Kodaikanal, wo von der Kodaikanal International School (KIS) seine Dienste als Religionslehrer erbeten wurden. Nach einem Jahr wird er zum "Head of Department" (Leiter der Abteilung) für Religionsausbildung ernannt. Ein weiteres Jahr später wird er "Information Systems Manager" dort und damit verantwortlich für die komplette Computer-Installation an der Schule. Dies umfasst den Aufbau und die Betreuung eines etwa 120 PCs umfassenden Netzwerkes mit Internetanschluss über Satellit (VSAT).
Während seiner Zeit an der KIS hat er die Tätigkeit als Sänger wieder aufgenommen. Er hält verschiedene Liederabende und nimmt an Kirchenkonzerten als Solist teil.

Ende Mai 1999 kehrt er mit seiner Familie nach Deutschland zurück und nimmt am 1. September 1999 den Dienst als Pfarrer der St. Paulus-Gemeinde Gemeinde in Goslar-Oker auf. Seitdem ist er vor allem im Harz auch als Sänger tätig.

Am 1. Mai 2005 tritt Pfarrer Senftleben eine Stelle in Wolfenbüttel an. Er betreut dort den Seelsorgebezirk Süd des "Quartiers St. Trinitatis/ Hauptkirche BMV (Beatae Mariae Virginis)".

Seit dem 1. November 2015 ist er Pfarrer am Kaiserdom in Königslutter am Elm mit der Kirchengemeinde Sunstedt.

Renate und Martin Senftleben haben vier Kinder.


Zuletzt überarbeitet: 22 Februar 2015
© Copyright 1998-2017 by Martin Senftleben

drmartinus [at] drmartinus.de